xanthurus Klassiker - Aus den bekannten Weinländern Europas

Wem fällt nicht als erstes Spanien, Italien oder Frankreich ein, wenn es um Wein geht? Auch wenn die Wiege der Weinkultur etwas weiter östlich liegt, so gilt Europa doch als das klassische Weinanbaugebiet, das all jene bekannte Rebsorten hervorbrachte, die von hier aus ihren weltweiten Siegeszug antraten. Bei den meisten dieser "Auswanderer" ist und bleibt ihr Ursprung eindeutig, unabhängig davon, wo sie angebaut werden. Andere hingegen integrieren sich so perfekt in ihre neue Heimat, dass sie (fast) für autochthon gehalten werden.

Wir möchten Sie herzlich einladen, die traditionellen und neuen Wein Genüsse der Alten Welt zu entdecken und zu schmecken

Ein bekanntes Beispiel dafür ist der Malbec, der eigentlich ein französisches Gewächs ist und heute als klassisch argentinische Rebsorte gilt. Doch bei der Vielfalt und Vielzahl der unterschiedlichen Rotwein - und Weißwein-Arten, die in Europa allesamt aus dem Urtypus Vitis Vinifera kultiviert wurden, ist eine derartige "Übernahme" durchaus zu verschmerzen. Obwohl auch innerhalb Europas eine fleißige Migration von Rebsorten stattfand, gibt es doch genug Weine, die ganz klassische Vertreter ihres Heimatlandes sind: Rieslinge repräsentieren Deutschland, Grüner Veltliner und Zweigelt stehen für Österreich, Tempranillo und Xarel.lo sind typisch spanische Vinifera-Vertreter, Merlot und Sémillon sind so französisch wie schon ihre Namen - selbst, wenn sie aus anderen Ländern kommen. Natürlich stehen wir Ihnen auch gern beratend zur Seite.

Hersteller