Wein aus Bulgarien: Kinder der Wein-Revolution

Denken auch Sie bei bulgarischem Wein an leicht süßliche Rotweine, denen der Hauch der Massenproduktion anhaftet? Dann ist es spätestens jetzt an der Zeit, umzudenken. Denn im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte hat das Weinland Bulgarien eine wahre Wein-Revolution erlebt, die gleichermaßen eine Rückbesinnung auf die meisterhafte Tradition der mehr als 3.000 Jahre alten Weinkultur bedeutet.

Bulgarischer Wein im Lauf der Zeit

Schon im 8. Jahrhundert vor Christus bauten die Thraker im heutigen Staatsgebiet Bulgariens Wein an. Die thrakischen Weine, die stark durch die römischen Anbau- und Keltermethoden geprägt waren, erfreuten sich im gesamten Römischen Reich größter Beliebtheit. Im 14. Jahrhundert jedoch brachten muslimische Eroberer, wie in anderen Ländern Europas auch, die Weinkultur fast vollends zum Erliegen; lediglich der Anbau von Tafeltrauben florierte. Nach dem Wüten der Reblaus wurden neben autochthonen Rebsorten wie Pamid, Mavrud und Melnik auch zunehmend französisch-stämmige Sorten wie Merlot und Cabernet Sauvignon angebaut. Pinot Noir wird man aber vergeblich suchen. Die Weinbaugenossenschaften, die sich nach westlichem Vorbild bildeten, wurden nach dem 2. Weltkrieg durch das Staatsmonopol Vinprom geschluckt. Die Erträge von Vinprom versorgten zuweilen große Teile des Ostblocks, insbesondere Russlands, wo gerade liebliche Weine hoch im Kurs standen und noch immer stehen.

Bulgariens Weinbau heute

Mit dem Zusammenbruch des Sozialismus' bekam der Weinbau in Bulgarien die Gelegenheit, sich neu zu definieren. So können bulgarische Weingüter seit ihrer Privatisierung in den 1990er Jahren große qualitative Fortschritte vorweisen, die sich auch in ihren Weinen ausdrücken. Neue, innovative Projekte wie das Weingut Bessa Valley machen heute den bulgarischen Wein für die Welt unverzichtbar. Bessa Valley wurde erst 2001 gegründet und bringt schon jetzt mit seinem Enira einen weltweit anerkannten Rotwein heraus, der sogar gern auch als Reserva ausgebaut wird. Deshalb finden sich in den Reihen bulgarischer Weine heutzutage durchaus große Weine, die mit Eleganz, Finesse, Frucht und Charakter überzeugen und überraschen.

Stöbern Sie in anderen exotischen Weinkategorien:
Hersteller