Tua Rita

Der Name seiner Frau ist Pate für das Weingut. 1984 dachten Virgilio und Rita sich, sie genießen ihre Rente im schönen Maremma. Maremma ist eine Region in Mittelitalien, es ist quasi ein Bundesland-übergreifendes Gebiet der südlichen Toskana und dem Latium. Die Gemeinde Suvereto ist der Hauptsitz der Familie. Direkt hinter dem Städtchen beginnen die Berge, eine idyllische Landschaft, für einen Alterssitz. Doch einiges an Arbeit kam hinzu, so dass Virgilio bald das Zepter seinem Schwiegersohn in die Hand gab.

Tua Rita Perlato del Bosco
18 %
Toskana / Italien
Rotwein
trocken
2011
statt 26,90
21,95 €
29,27 € pro Liter
incl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten
Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Tua Rita Giusto di Notri Rosso Toscana IGT
15 %
Toskana / Italien
Rotwein
trocken
2011
statt 54,90
46,90 €
62,53 € pro Liter
incl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten
Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Tua Rita Rosso dei Notri Toscana IGT
18 %
Toskana / Italien
Rotwein
Trocken
2012
statt 15,85
12,95 €
17,27 € pro Liter
incl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten
Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Dichte, Reife und moderne Eleganz

Die Böden im Maremma sind geprägt von Lehm, Sand, Kiesel, Schlick und Mineralien. Das Zusammenspiel ist aber ein harmonisches, es wachsen elegante Weine darauf – ökologisch versorgt. Darauf wurde schon seit Beginn geachtet. Rita und Virgilio war es sehr wichtig im Einklang mit der natur zu leben, und diese auch fair und liebevoll zu behandeln. Die meisten Weine werden auch unfiltriert abgefüllt. Einfach und doch raffiniert. Angefangen hat alles mit etwas Landwirtschaft, die die beiden betreiben wollten, um ihren Lebensabend zu sichern. Und ihren eigenen Wein zu keltern. Daraus wurde dann schnell mehr, 1994 der große Durchbruch. Sie kelterten den Redigaffi. Dieser besondere Rotwein besteht aus 100% Merlot-Trauben. Ausgebaut wird er im Barrique, französischen Eichenfässern. Im Jahr 2000 erlangte der Redigaffi 100 von 100 Punkten von Robert Parker. Unglaublich für das kleine Familienweingut. Seither spielen sie in der Liga der großen Italiener mit. Weitere Auszeichnungen ließen nicht lange auf sich warten.

Vino vino vino...

Die verschiedenen Weine tragen wohlklingende Namen: der berühmte Redigaffi, Giusto di Notri (Notri ist eine kleine Lage), Perlato del Bosco. Den Perlato gibt es auch als weißen Perlato del Bosco blanco. Der zweite Weisswein des Weingutes heißt einfach Lodano. Dann gibt es noch den "Einsteiger" Rosso die Notri, quasi der kleine Bruder des größeren Giusto di Notri. Last but not least noch den Syrah. Es wird nicht zuviel versprochen: Italienische Amore in anmutigen Flaschen.

Hersteller
Empfehlungen