Opus One Winery

Die Weine aus diesem Weinhaus in Kalifornien zählen zu den preisintensivsten Weinen auf der Welt. Hochbewertet in den Vereinigten Staaten und in Europa sind sie auch als Sammlerweine heiß begehrt. Robert Mondavi und Baron Philippe de Rothschild haben mit dem Opus One einen Bordeaux-ähnelnden trocken ausgebauten Rotwein in Kalifornien kreiert, der ihnen internationale Anerkennung bescherte. Kenner sind sich einig, dass die Weine aus diesem Hause zu den besten der Welt gehören. So bezeichnet Opus One den Wein und schenkt der Winery in Oakville auch ihren Namen, einem Ort im Napa-Valley. Seit dem Jahre 1970 gibt es die Opus One Winery, die von Robert Mondavi und seinem Unternehmen der Robert Mondavi Winery in Kalifornien und von Baron Philippe de Rothschild und seinem Château Mouton-Rothschild in Bordeaux gegründet wurde. Das pulsierende Projekt fand seinen Lauf auf Hawaii, wo die Unternehmer sich trafen und sich einig waren, ein Unternehmen mit beiden Namen zu gründen für die Vinifizierung von roten Premium-Weinen, die die Bordeaux-Linie ausprägen sollten. Erst zehn Jahre später war man so weit. Die Presse überschlug sich mit Meldungen, als das neue Weinhaus mit Standort in Kalifornien kommuniziert wurde. Was man bis dahin nicht so genau wußte, dass bereits seit 1979, nach dem ersten Treffen auf Hawaii, das erste Traubengut für das 10 Jahre später gegründete Unternehmen aus den Weinbergen der Robert Mondavi die Winery eingeholt wurde.

Opus One in Holzkiste von Rothschild & Mondavi
Kalifornien / USA
Rotwein
trocken
2012
349,00 €
465,33 € pro Liter
incl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten
Ausverkauft
Ausverkauft
Rothschild Mondavi Opus One in Holzkiste
Kalifornien / USA
Rotwein
trocken
2011
349,00 €
465,33 € pro Liter
incl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten
Ausverkauft
Ausverkauft

Große Namen - gigantische Weine

Das übernahmen Lucien Sionneau aus dem Château Mouton-Rothschild und Timothy Mondavi der Robert Mondavi Winery persönlich. Als Robert Mondavi ca. 14,16 ha seines Weinberges als "Basics" an das neue Unternehmen verkaufte, war der Grundstein für einen neuen Weg gelegt. In den folgenden Jahren wurden Fläche für Fläche dazu erworben, so dass der heutige Besitz weit über 100 Hektar zu beziffern ist. Im Jahre 1983 wird auch die River Parcel Ranch in Oakville dazu gekauft. Ein prägendes Jahr, denn Rothschild und Mondavi benennen den gemeinsamen Eigennamen Opus One, wofür eine Kellerei erbaut und 2004 sogar ein neuer Geschäftsführer, Michael Silacci, vorgestellt wird. In diesem Jahr einigen sich Mondavi und Rothschild sich auch auf einen gemeinsamen Namen: Opus One. Nachdem der Wein jedes Jahr in der Kellerei der Robert Mondavi Winery produziert wurde, fassten Mondavi und Rothschild 1989 den Entschluss, eine eigene Kellerei für Opus One zu bauen. Noch im selben Jahr erfolgte die Grundsteinlegung auf dem Grundbesitz der Opus One Winery. Die neue Kellerei wurde 1991 fertiggestellt und in Betrieb genommen.

Hersteller
Empfehlungen