Bodega Jardí Lavica

Auf der fast geraden Verbindungsstraße zwischen Palma de Mallorca und Alcúdia liegt auf der Mitte des spanischen Highway in nordwestliche Richtung der Ort Binnissalem, in dem die Bodega Jardi Lavica Zuhause ist. Fast mitten im Herzen der geliebten spanischen Insel, aber richtig mittig im Welterbe Serra de Tramuntana.

Das sollte so sein, denn Eignerin Viktoria Garten ist eine Frau, die ihr ganz persönliches Projekt, das einer wein- und ölproduzierenden Bogeda, an diesem Ort unserer spannenden Weinwelten leben wollte.

Für Ferien in Katalien war sie nicht angetreten und engagierte den nicht unbekannten Önologen Arnau Galmés, der wie kein anderer gleich in den ersten Jahren mit gelungenen Weinen die Kenner aufhorchen ließ. Feine, exzellente Rosés sind das Ziel des Hauses, Rotweine, die als Cuvée aus den Sorten Syrah, Merlot und Cabernet Sauvignon besteht und als Crianza verfügbar ist. Aber auch ein Weißwein ist bereits da, der Per Aspera Ad Astra, der im oberen Preissegment liegt und ein Abdruck seiner Landschaft, der Serra de Tramuntana ist, die dem 88 km langen und bis zu 25 km breiten Gebirgszug folgt.

Bodega Jardí Lavica animus & profectio blanco
Mallorca / Spanien
Weißwein
trocken
2014
7,95 €
10,60 € pro Liter
incl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten
Ausverkauft
Ausverkauft
Bodega Jardí Lavica animus & sententia negre
Mallorca / Spanien
Rotwein
trocken
2013
24,95 €
33,27 € pro Liter
incl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten
Ausverkauft
Ausverkauft
1 2

oli d'oliva verge

Die Reben nähren sich vom Kalk und Mergel, das vor mehr als 200 Millionen Jahren als Sediment auf dem Meeresboden und aus den sterblichen Überresten von Milliarden Meereslebewesen entstand, sie werden von der mallorquinischen Sonne verwöhnt und dürfen sehr, sehr lange reifen. Die Trauben werden handverlesen und auf schonendste Art verarbeitet. So werden auch die Oliven für das allseits beliebte Öl als Frucht der Natur mit Sorgfalt gepresst. Als Jardì Lavica bestockt wurde, hat man auf die Rodung der Jahrhunderte alte Olivenbäume verzichtet, was heute jede einzelne Olive dankt.