Domäne Castell

Die Geschichte der Castell-Domäne reicht bis ins späte 12. Jahrhundert zurück. Es ist eines der betagtesten Weingüter in ganz Deutschland. Die Rebfläche beläuft sich auf circa 70 Hektar die auf sieben Weinberge, ( Hohnart, Kugelspiel, Trautberg, Kirchberg, Reitsteig und Bausch ) aufgeteilt sind, die sich rund um das Gut der Familie platziert haben. Ganz typisch für Franken ist, natürlich, der Silvaner, der auch hier die Führung übernommen hat. Erstmals wurde er um 1659 gepflanzt und das war kein Zufall.

Castell-Castell Riesling
Franken / Deutschland
Weißwein
trocken
2012
6,65 €
8,87 € pro Liter
incl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten
Versandfähig. Restmenge geringe Stückzahl.
Versandfähig. Restmenge geringe Stückzahl.
Castell-Castell Silvaner
Franken / Deutschland
Weißwein
trocken
2013
6,65 €
8,87 € pro Liter
incl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten
Ausverkauft
Ausverkauft

Ein schönes Stück Familiengeschichte

Geplagt von Verwüstung und Kältefrösten musste man damals die Weinberge umstrukturieren. Man war gezwungen auf robustere Rebstöcke umzusatteln, die mit dem Klima besser zurechtkamen. Darunter befanden sich auch Domina und Bacchus. Hauptaugenmerk, heute, liegt aber vor alledem bei Silvaner, Riesling, Weiß- und Spätburgunder. Diese liegen auf Gipskeuperböden am Steigerwald. Gipskeuper hat die besondere Eigenschaft, Wärme besonders gut zu speichern und er ist sehr magnesiumhaltig, was sich auf die Mineralität der Weine ausschlägt. Die Herrschaften von Castell legen außerdem besonderen Wert auf ihr Klima, welches das Kontinentale ist und wie sich dieses auf das Terroir auswirkt. Um es kurz zu übersetzen: Es gibt kalte Winter- und heiße Sommertage, also sehr krasse Gegensätze. Damit müssen nicht nur die Reben zurechtkommen, sondern der Boden und der Winzer ebenso. Da die Familie Castell es nicht anders kennt und sich schon seit Jahrhunderten damit auseinandersetzt, lösen sie diese Herausforderung Jahr für Jahr mit Glanz und Würde. Um diese Leidenschaft und Loyalität zum Ausdruck zu bringen, haben sie ihre Ortsweine beispielsweise nach dem Breitengrad einer Lage benannt. Aber auch die Lagen- und Gutsweine präsentieren das Haus Castell mit jeder Menge Charisma und überzeugenden Charme. Natürlich hat sich im Laufe der Jahrhunderte eine ganze Reihe an Erfahrungswerten zusammen getragen, die auch heute noch weiter verfolgt werden. Aber am allerwichtigsten bleibt wohl zu sagen, dass so eine lange Zeit mehr als nur zusammenschweißt. Der Wein gehört zum Hause Castell schon wahrlich zur Familie.

Hersteller
Empfehlungen