Cape Moby

Cape Moby ist ein wunderbarer Versuch zu Neuem, des Weinimporteurs Michael Jetter. Es soll die Entwicklung eines Einstiegsweines beschreiben, vorzugsweise in Südafrika. Dieses Land hat in den letzten Jahren mit seiner enormen Weiterentwicklung in der Weinbereitung geglänzt. Er hat sich ein ganz besonderes Weingut für die Zusammenarbeit ausgesucht. Springfontein war seine Wahl und damit hat er keineswegs danebengegriffen. Denn besonders dieses Weingut hat sich in der Welt des Weines, in kürzester Zeit, einen Namen gemacht. Der Winzer von Springfontein hat sich im Laufe der Jahre ganz den Bedürfnissen der Trauben angepasst und deren Reifezeitpunkt. Und die haben es nicht immer ganz einfach. Das Gebiet wird nicht umsonst „Der wilde Frühling“ genannt. Die Trauben werden von Hand gelesen und ausselektiert. Beim Einmaischen verlässt der Winzer sich gerne auf seine Erfahrungen und sein Gespür. So gut es geht, kommen hauptsächlich die Hände an den unvergorenen Saft. Bei der Weinbereitung kommen sowohl Edelstahltanks als auch Holzfässer zum Einsatz.

Springfontein Cape Moby White
Südafrika
Weisswein
trocken
2015
6,95 €
9,27 € pro Liter
incl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten
Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Springfontein Cape Moby Reserve
Südafrika
Rotwein
trocken
2010
12,95 €
17,27 € pro Liter
incl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten
Sofort versandfähig, geringe Stückzahl
Sofort versandfähig, geringe Stückzahl

Alle Weine verkörpern die Einzigartigkeit Südafrikas

Die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinotage und Petit Verdot werden in der Walker Bay, im Western Cape, angebaut. Und das liegt gerade mal ein paar Kilometer vom Ozean entfernt. Die Böden sind durchzogen von Lehm, Kalk und Ton. Gepaart mit den kühlen Nächten und den warmen Tagen lässt dies die Trauben aus ihrem ganzen Potential schöpfen. Das Ergebnis ist voller Kraft und Energie. Um dies zu unterstreichen wird der Wein einem biologischen Säureabbau unterzogen. Die Weinsäure wird hier in Milchsäure umgewandelt, was den Wein fruchtiger und geschmeidiger erscheinen lässt. Danach erfolgt der Ausbau in französischen Eichenholzfässern. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Mittlerweile ist es nicht mehr bei einer Cuveé geblieben. Das Resumeé animierte, ganz zu Recht, zum weiter machen. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Hinzu gesellt haben sich der Cape Moby White und Reserve. Alle drei Weine verkörpern die Einzigartigkeit Südafrikas. Ein Genuss für Jedermann und das zu Preisen die wirklich unglaublich sind.

Hersteller
Empfehlungen